Aktuelles

Treffen mit Autor Jean-Christophe Tixier

am 08. März 2017.

La traverseeIm Rahmen des Prix de Lycéens waren wir, der Französisch-LK der MSS 11, zu Besuch am Kant-Gymnasiums in Boppard. Dort trafen wir auf Jean-Christophe Tixier, den Autor des Romans „La traversée“, den wir für die Teilnahme am Prix de Lycéens im Unterricht behandelt haben. Dieser Wettbewerb, der sich über ganz Deutschland erstreckt, motiviert Schülerinnen und Schüler dazu, vier aktuelle französische Jugendbücher zu lesen. In diesem Jahr sind die folgenden Titel dabei: „Les petites reines“ von Clémentine Beauvais, „20 pieds sous terre“ von Charlotte Erlin, „Le frère de Simone“ von Eva Kavian und „La Traversée“ von Jean-Christophe Tixier. Das Ziel ist es, das Lieblingsbuch des Kurses auszuwählen und anschließend durch einen Vertreter zunächst auf Landes- und dann auf Bundesebene vorzustellen.

„La traversée“ handelt von dem 17jährigen Sam, der auf einem Flüchtlingsboot seine Heimat Afrika verlässt, um eine bessere Zukunft in Europa zu erreichen. Jean-Christophe Tixier begeisterte uns mit seiner freundlichen und offenen Art mit der er unsere Fragen beantwortete. Er erzählte uns von seinem Buch, persönlichen Erfahrungen mit Flüchtlingen und seinen zahlreichen Recherchen.Beispielsweise ließ er das Ende des Romans offen, da die aktuelle Situation der Flüchtenden noch kein Ende hat. Außerdem erlangten wir einen Einblick in das alltägliche Leben eines Autors, da er uns von seinen Schreibgewohnheiten berichtete.

Alles in allem hat uns der Ausflug nach Boppard sehr viel Spaß gemacht, da wir viele interessante Erfahrungen gemacht haben und viel über das Buch gelernt haben.

Bericht: Gloria Bukal und Esther Kantorek (MSS 11)

Kooperationen

MINT

Logo Junior Science Café

RAC

fsj-ganztagsschule logo

SEIS

junior