Aktuelles

Prix des lycéens allemands – Entscheidung auf Nonnenwerth und in Mainz

am 15. Mai 2017.

Der Französisch LK 11 hat am 28. März im Rahmen des Prix des lycéens allemands vor einem kleinen Publikum von Mitschülerinnen und Mitschülern sowie der kommissarischen Schulleiterin Frau Monreal vier französischsprachige Jugendromane mit Hilfe von aufwändigen und sehr anschaulichen Powerpointpräsentationen in der Schulbibliothek vorgestellt.

prix 02prix 03prix 01prix grDie Schülerinnen und Schüler beeindruckten durch ihre Wortgewandtheit in französischer Sprache in einer anschließenden Debatte über diese vier Romane. Ziel war es, sich für das „beste“ Buch per Votum zu entscheiden und eine Vertreterin bzw. einen Vertreter der Schule zu wählen. So hat Gloria Bukal die Chance erhalten, am 3. Mai 2017 am Institut français in Mainz auf 23 Vertreterinnen und Vertreter anderer Schulen aus Rheinland-Pfalz zu treffen, um mit ihnen in kleinen Gruppen Rollenspiele vorzubereiten und an einer anregenden Debatte über die vier Romane teilzunehmen.

prix 04Sowohl unsere Schuljury als auch die Landesjury hat sich für „20 pieds sous terre“ von Charlotte Erlih entschieden. Dieser Roman beeindruckte durch das brisante Thema der Homosexualität in der Sprayerszene.

Die Schülerinnen und Schüler resümierten, dass das große Lesepensum ihr Textverständnis trainiert hat und sie über ihre Ausdrucksfähigkeit in der Fremdsprache positiv überrascht waren.

Bericht: Isabelle Blaich

Bilder: Andrea Monreal

Kooperationen

MINT

Logo Junior Science Café

RAC

fsj-ganztagsschule logo

SEIS

junior