Aktuelles

Besuch von der Bundesbank: Gabriele Kuhn erläutert Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise

am 16. Mai 2017.

Am Montag, dem 8. Mai 2017, bekamen unter anderem wir, der Sozialkunde-LK der MSS 10 von Frau Heilmann-Cappel, Besuch von der Deutschen Bundesbank in Person von Frau Gabriele Kuhn, die dort für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist und nunmehr zum vierten Mal Gast auf Nonnenwerth war.

Frau Kuhn hielt uns einen sehr informativen Vortrag über die Bundesbank selbst, die Wirtschaftskrise 2007 und die daraus resultierende Staatsschuldenkrise Europas.

Schon im Vorfeld hatten wir in unserem Kurs einige Fragen zu dieser Thematik gesammelt, so konnten wir auch die wenigen verbleibenden Minuten nach dem Vortrag nutzen, um uns Antworten von jemandem einzuholen, der mitten im Geschehen war und ist. Uns interessierte besonders, wie und ob denn die Politik Lehren aus der Krise gezogen hat. Wie sieht es aus mit der Finanztransaktionssteuer und der Bankenaufsicht? Gibt es wirkungsvolle Mittel um eine erneute Spekulationsblase zu unterbinden?

bundesbank 01Frau Kuhn versorgte uns hier mit den jeweils neuesten Zahlen. So sind wir sogar auf einem aktuelleren Stand als unser Schulbuch. Außerdem war es spannend, einmal eine im Zweifel andere Meinung zu Ohren zu bekommen, als sie im Lehrbuch steht und gleichzeitig einen Einblick in die vergleichsweise unbekannten Aufgaben und Handlungen der Bundesbank zu erhaschen.

Die Resonanz im Kurs war ausschließlich positiv: In Kommentaren zum Vortrag hieß es oft, dass Frau Kuhn das komplizierte Finanzsystem so schülerfreundlich vermitteln konnte, dass man es ohne Probleme versteht, ebenso fielen häufig Wörter, wie „authentisch“, „informativ“ oder „interessant“.

Letztendlich kann man sagen: Es hat Spaß gemacht, sich gelohnt und war für uns alle sehr lehrreich – und ex war hoffentlich nicht die letzte Veranstaltung dieser Art! Und das nicht nur, weil jeder Teilnehmer am Ende auch noch 5000 € erhielt… (geschredderte Banknoten, die aus dem Verkehr gezogen wurden).

Text: Justus Meineke (MSS 10)

bundesbank 02Im Anschluss daran referierte Frau Kuhn auch im Grundkurs 10 – hier zum Thema „Rolle und Aufgaben der Banken und der Bundesbank“. Hierzu ebenfalls ein kurzer Bericht:

Da wir uns schon im Voraus im Unterricht mit den Grundlagen der Wirtschaft beschäftigt haben, wobei Banken auch eine sehr wichtige Rolle spielen, hatten wir schon eine grobe Vorstellung von den Themen.

Allerdings konnten wir uns durch den exzellenten Vortrag von Frau Kuhn nun ein genaueres Bild machen, was es für unterschiedliche Banken gibt und was deren Aufgaben und Funktionen sind. Außerdem fanden wir es auch sehr spannend zu erfahren, wie wichtig unser Finanz- und Währungssystem ist. So verstand man auch im Nachgang, welches Risiko die Finanzkrise für das gesamte Wirtschaftssystem bedeutete. Und weshalb man Banken rettete (wenn auch nicht alle).

Es hat uns allen sehr gut gefallen und es war schön, von jemandem, der sich täglich mit diesen Themen beschäftigt, informiert zu werden und uns einen Einblick auch in das aktuelle Geschehen zu geben.

Text: Niklas Kamp (MSS 10)

Fotos: Astrid Heilmann-Cappel

Kooperationen

MINT

Logo Junior Science Café

RAC

fsj-ganztagsschule logo

SEIS

junior