Aktuelles

Borkum ahoi! Klassenfahrt der Sechstklässler

am 25. August 2017.

Am Montag, dem 14. August, fuhren alle Sechstklässler des Franziskus Gymnasiums Nonnenwerth in Begleitung ihrer Klassenleiterteams auf Klassenfahrt auf die Nordseeinsel Borkum.

zug 3 1x1zug 2 3x2zug 1 1x1

Am Remagener Bahnhof, wo wir noch einmal unseren Eltern auf Wiedersehen sagten, stiegen alle in den Zug. In Emden schließlich stiegen wir um auf die Fähre. Wir konnten es kaum erwarten, endlich anzukommen. Auf Borkum wartete schon die Inselbahn, mit der es in den Ort ging. Von dort marschierten wir dann durch die Dünen zur Jugendherberge „Waterdelle“. Da es schon recht spät war, gingen alle rasch auf ihre Zimmer.

waterdelle wide

In der Woche erwarteten uns viele Aktivitäten wie das Heimatmuseum „Dyk Hus“, wo wir eine Führung von einem Ur-Borkumer bekamen. Dort lernten wir viele interessante Dinge über die Geschichte des Walfangs in der Nordsee. Besonders das riesige dort aufgehängte Walskelett war sehr beeindruckend. Anschließend stand die knifflige, aber lösbaren Stadtrallye auf dem Programm, bei der Fragen zur Insel beantwortet werden mussten.

dykhus 2 3x2dykhus 1 3x2

dykhus 3 3x2dykhus 4 3x2Der Mittwoch war ein besonders sandiger Tag, denn wir unternahmen vormittags eine Wattwanderung, bei der wir viel über die Lebewesen in Watt und Meer erfuhren, und gingen nachmittags zum Sandburgenbauwettbewerb an den Strand. Wie schon bei der Rallye bewiesen auch hier die einzelnen Gruppen ihr Können. Schade, dass die wunderschönen Sandburgen am Ende doch von der kommenden Flut überschwemmt wurden. Abends feierten wir alle gemeinsam einen sehr innigen Gottesdienst mitten in den Dünen.

burgen 1 1x1burgen 2 1x1burgen 3 1x1

 

Obwohl das Wetter am nächsten Tag nicht unbedingt mitspielte, besuchten wir erst das Feuerschiff „Borkumriff“ und kletterten nachmittags die 308 Stufen auf den neuen Leuchtturm hinauf, von dem man eine fantastische Aussicht über die Insel hat. Ein Feuerschiff ist eine Art mobiler Leuchtturm und dafür gebaut, in der Nähe von Untiefen im Meer den Schiffen den Weg zu weisen. Dank moderner Navigationstechnik wird die „Borkumriff“ nicht mehr auf dem Meer gebraucht und dient heute als Museumsschiff.

Feuerschiff 1 2x3Leuchtturm 2 2x3Leuchtturm 1 2x3

Am Freitag erwarteten dann alle die Prüfungen zum Ostfriesenabitur. Dazu gehörte der Teebeutel-Weitwurf (gegen den Wind!), das Knoten eines Seemannsknotens sowie Schätz- und Scherzfragen. Glücklicherweise kann man mitteilen, dass alle ihr Ostfriesenabitur erhielten. Nach einem Shopping-Ausflug in den Ort, von dem viele mit schönen Souvenirs zurückkamen, wurden am Abend die von uns selbst verfassten Borkum-Hymnen vorgetragen.

tee 2x3duenen

Es folgte anschließend das große Finale, der Disco-Abend, bei dem viel getanzt wurde. Der Tag endete mit einer Siegerehrung, bei der alle einen Preis für die Leistungen bei den Wettbewerben bekamen.

borkum gr

Als es am Samstag zurückging, kamen alle müde aber glücklich in einer noch engeren Klassen- und Stufengemeinschaft am Remagener Bahnhof wieder an. Vielen Dank an die uns begleitenden Lehrer, Frau Witzel-Schlömp, Herrn Müller, Frau Hintzen, Herrn Ahlhaus, Frau Zeiske und Herrn Strauß, für die schönen Tage! Diese Klassenfahrt war einfach für alle ein Erlebnis, das wir so schnell nicht wieder vergessen werden. Wir sind zu einer Gemeinschaft geworden durch diese besondere Fahrt!

Bericht: Johanna Luft, Maya Wimmer, Tim Brück, Florian Förster, Silja Umbach und Carla Haeder (alle Klasse 6b)
Fotos: Herr Ahlhaus

MINT-Messe

Am 10. November 2017 findet am RheinMoselCampus Koblenz die 3. MINT-Messe statt, bei der man sich über Studiengänge im mathematisch-technisch-naturwissenschaftlichen Bereich informieren kann! Weitere Informationen hier!

Kooperationen

MINT

Logo Junior Science Café

RAC

fsj-ganztagsschule logo

SEIS

junior