Aktuelles

Exkursion zum Bundeskartellamt

am 30. Oktober 2017.

Am 19. Oktober war es wieder so weit: wie schon im letzten Jahr machte der 8er Wirtschaftskurs von Frau Heilmann-Cappel einen Ausflug zum Bundeskartellamt nach Bonn. Der Pressesprecher, Herr Michael Detering, nahm uns in Empfang und brachte uns in den Presseraum. Dort erklärte er uns alles über die Geschichte und die Aufgabe der Behörde.

Bundeskartellamt gruppe

Das Bundeskartellamt wurde 1958 gegründet und hat seit 1999 seinen Sitz in Bonn. Seine Aufgabe ist es, den freien Wettbewerb zu schützen. Dazu gehört zum einen, Kartelle aufzudecken, zu beenden und zu sanktionieren. Von einem Kartell spricht man, wenn Wettbewerber z.B. durch Absprachen über Preise oder Produktionsmengen den Wettbewerb einschränken. Zum anderen achtet das Kartellamt bei einer Fusion darauf, dass sich keine marktbeherrschende Stellung ergibt. Eine Fusion ist eine Verschmelzung (oder zumindest Verflechtung) bisher selbständiger Unternehmen zu einem einheitlichen neuen Unternehmen. Außerdem schreitet das Bundeskartellamt ein, wenn ein Monopolist seine Macht ausnutzt. Der Verbraucher profitiert von diesem Wettbewerbsschutz, weil er dadurch keine überhöhten Preise zahlen muss und eine bessere Produktqualität und Angebotsvielfalt hat.

Bei illegalen Absprachen und wettbewerbswidrigen Praktiken kann das Bundeskartellamt ein hohes Bußgeld verhängen (bis zu 10% des Jahresumsatzes). Diese Bußgelder fließen dem Staatshaushalt zu (z.B. im Jahr 2014 1,1 Mrd. Euro). Seitdem es die sog. Kronzeugenregelung gibt, bei der der Informant eines Kartells, der als erster die illegalen Praktiken meldet, straffrei ausgeht, hat sich die Zahl der aufgedeckten Fälle deutlich erhöht. Wir erfuhren etwas über das Schokokartell zwischen Milka und Lindt, was uns sehr verwunderte.

„Ich fand es ganz genial zu hören, was für Aufdeckungsmethoden sie haben.“ (David)
„Die Zeit ging sehr schnell vorbei, weil es so interessant war.“ (Elisa)
„Es ist erstaunlich, dass es auch Fälle gibt, die 20 Jahre lang schon unaufgedeckt gelaufen sind und dann doch noch auffliegen.“ (Miriam)

Viele Fragen wurden gestellt, Herr Detering war sichtlich überrascht über unsere Neugier und auch unser schon vorhandenes Wissen.

Der Besuch beim Bundeskartellamt hat sich sehr gelohnt und wir freuen uns auf weitere spannende Wirtschaftsexkursionen.

Bericht: Hanna Hackmaier (Klasse 8b)
Fotos: Astrid Heilmann-Cappel

Anmeldung

Zur Anmeldung von Schülerinnen und Schülern zum neuen Schuljahr gelangen Sie hier!

Stellenangebote

Wir haben zum 1.10.2017 Bedarf (LA für Gymnasium bzw. Gesamtschule) im Fach

  • Bildende Kunst

Bewerbungen - gerne auch auf elektronischem Weg - richten Sie bitte an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Kooperationen

MINT

Logo Junior Science Café

RAC

fsj-ganztagsschule logo

SEIS

junior