Aktuelles

3. Junior Science Café: Wie verändern Medien unsere Ernährung?

am 19. November 2017.

JSC 2017 1Am Mittwoch, dem 8. November 2017, fand auf Nonnenwerth unser 3. Junior Science Café statt. Bei diesem Veranstaltungsformat organisieren die Schülerinnen und Schüler der NaWi-Kurse aus der Jgst. 9 Gesprächsrunden mit Experten. Mit Blick auf aktuelle Wissenschaft und Forschung tauschen sie sich in lockerer Atmosphäre über Themen rund um die digitale Gesellschaft aus. Die Eigeninitiative der Jugendlichen steht dabei im Vordergrund: Sie wählen das Thema und die Experten. Sie planen, moderieren und dokumentieren das Café.

In den Wochen zuvor haben wir, die Schülerinnen und Schüler des Naturwissenschafts-Kurses 9a/b unter der Leitung von Frau Dr. Petra Arriaga, mit dem von uns ausgesuchten Thema „Wie verändern Medien unsere Ernährung? #vegan“ ausgiebig beschäftigt und die gesamte Veranstaltung selbstständig organisiert. Dazu gehörte die Erstellung von Postern, Eintrittskarten und Flyern, das Aussuchen, Einladen, und Briefing von Experten, die Erstellung einer eigenen Website, das Einholen von Genehmigungen von Träger und Schulleitung, die Organisation von Verpflegung und Getränken, das Erstellen einer Präsentation, das Vorbereiten von Fragen, das Finanzmanagement und das Besorgen von Gastgeschenken für die Experten. Dazu teilten wir uns in verschiedene Teams ein.

JSC 2017 2Am Abend der Veranstaltung diskutierten wir dann mit den Experten Lena Engel (Mitglied der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz), Harald Seitz (Diplom-Oecotrophologe vom Bundeszentrum für Ernährung), Philip Sloan mit einer Studentin (beide vom Campus Bad Honnef) und dem Publikum. Zu unserer Freude waren viele Zuschauer erschienen.

Unsere Moderatorinnen Madita Spieß und Naomi Smeets informierten das Publikum am Anfang der Veranstaltung mit einer Powerpoint Präsentation über die Themen „Vegane Ernährung“ und „Einfluss der Medien“. Anschließend führten sie gekonnt mit Hilfe ihrer Co-Moderatorinnen Anna Rink und Naomi Tamir durch den Abend.

Eifrig stellte das Publikum Fragen, unter anderem: „Wie schaffen es Medien, uns zu überzeugen, einen veganen Lebensstil zu führen?“. Eine der amüsantesten, aber auch interessantesten Fragen des Abends war: „Gibt es auch schon veganes Hunde- bzw. Katzenfutter?“ Alle Fragen wurden von unseren ausgewählten Experten ausführlich beantwortet und haben teilweise zu kontroversen Diskussionen geführt, die auch nach Ende der Veranstaltung noch weitergeführt wurden.

Insgesamt war es ein sehr runder Abend, bei dem wir nicht nur viel über Ernährung und Medien, sondern auch über die Organisation eines Events gelernt haben. Durch die Kontaktaufnahme und Kommunikation mit den Experten schon im Vorfeld und während der Veranstaltung haben wir sehr positiv erfahren, dass diese Wissenschaftler ein Interesse daran haben, uns Schüler zu unterstützen und mit uns in den Dialog zu treten. Auch die Zuschauerbefragung viel durchgehend positiv aus und hat uns für unsere Mühe belohnt.

Bericht: Johanna Schwarz, Lotte Tillmann, Anna Rink und Cornelia Breitbach (alle Klasse 9b)
Bilder: Helmut Meixner

Stellenangebote

Wir haben zum 1.10.2017 Bedarf (LA für Gymnasium bzw. Gesamtschule) im Fach

  • Bildende Kunst

Bewerbungen - gerne auch auf elektronischem Weg - richten Sie bitte an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Kooperationen

MINT

Logo Junior Science Café

RAC

fsj-ganztagsschule logo

SEIS

junior