Drucken

MINT-EC-Schule

am 25. September 2017.

 

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen.

MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 295 zertifizierten Schulen mit rund 315.000 Schülerinnen und Schülern sowie 25.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Hauptförderer von MINT-EC sind der Arbeitgeberverband Gesamtmetall im Rahmen der Initiative think ING. sowie die Siemens Stiftung und die bayerischen Arbeitgeberverbände vbm bayme / vbw.

Das Franziskus Gymnasium Nonnenwerth ist seit Beginn des Schuljahres 2007/08 MINT-EC-Schule. Der MINT-EC bietet regelmäßig MINT-EC-Camps an, mehrtägige Veranstaltungen, die in Zusammenarbeit von renomierten Forschungseinrichtungen und MINT-EC-Schulen gestaltet werden und verschiedene inhaltliche Schwerpunkte haben. Hier können interessierte Schülerinnen und Schüler zusammen mit Gleichgesinnten weit über das normale schulische Niveau hinaus in das jeweilige Fachgebiet eintauchen.

Durch den Austausch mit anderen MINT-EC-Schulen, der in verschiedenen vom MINT-EC organisierten Tagungen stattfindet, erhalten unsere Lehrerinnen und Lehrer vielfältige und innovative Impulse für die Gestaltung eines motivierenden und lebendigen MINT-Unterrichts und die Förderung von in diesem Feld besonders begabten Schülerinnen und Schülern.