Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Advent erleben: Riechen (3. Adventswoche)

Gepostet am 16. Dezember 2018 | Schulseelsorge

Impuls von Beatrice Blank

Ich rieche Tannenzweige und warmes Ker­zenwachs.
Ich weiß: Auf dem Kranz brennen heute drei Kerzen.
Das Licht wird heller.
Kopfnote: Wald. Herznote: Hoffnung.

Lebkuchen, Mandelmakronen und Butter­plätzchen.
Mit Mühe und Sorgfalt Zutaten verknetet, Teig gerollt
und Formen ausge­stochen, gebacken, verziert und verpackt.
Mit einer Schleife um die Tüte verschenkt.
Kopfnote: Zimt. Herznote: Liebe.

Der abgegriffene Ledereinband des Gesang­buches
und die Wärme von hundert Men­schen.
Gleich singen und beten wir wie Millionen andere in diesen Tagen.
Kopfnote: Weihrauch. Herznote: Frieden.

„…Die Kopfnote ist inten­siv, aber auch flüchtig. Nach ihr kommt die Herznote und mit ihr der eigentliche, echte Geruch. Sie vermag Gefühle zu wecken, uns zu trösten oder aufzuregen, zu begeistern oder zu beruhigen. Die Herznote ist das, was vom Duft bleibt…“

  • Wenn im Advent alles nach „Weihnachten“ riecht…

Welche Gerüche/Gefühle drängen sich mir auf? Kann ich unterscheiden: Welche davon sind intensiv und flüchtig? Welche bleiben?

  • Jede Blume hat ihren Duft! Ich kann dich aber nicht riechen!?

Wie rieche ich? Welchen Duft verbreite ich?

  • Wenn auf meinem Weg Blumen wachsen, manch eine/r gesellt sich und genießt ihren Duft.

Wie pflanze ich Blumen auf meinem Lebensweg?

  • Nichts riecht so schön, wie der Duft der Liebe!

Ist es möglich, ein Wohlgeruch Christi für Gott zu sein?


Foto: pixabay.com