Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Selbstverteidigung (auf Basis von Taekwondo)

Taekwondo ist eine Sportart für alle, die sich auf den Weg machen wollen, ihr eigenes Potential zu entwickeln. Die Techniken des Taekwondo sind sehr effektiv, erfordern Geschick, Wahrnehmung und Präsenz anstatt Rohheit und Stärke.

Es werden das eigene Körperbewusstsein und ein Gefühl für den Körper entwickelt und geschult. Außerdem steigert Taekwondo die Konzentration und baut Aggressionen ab. Wenn es in einer Alltagssituation darauf ankommt, sich verteidigen zu können, ohne den anderen verletzen zu müssen, sind diese Schlag- und Tritt-Techniken von großem Nutzen und steigern das Selbstbewusstsein.

Die dynamischen Abläufe und der Einsatz des ganzen Körpers ermöglichen eine vielseitige Körpererfahrung. Zusätzlich werden Gleichgewicht, Koordination und Geschmeidigkeit weiterentwickelt.

Selbstverteidigung
AG-Leitung: Kim man Kuem
Ort: Dojo des TV Eiche am Hit Markt in Bad Honnef
Termin: Dienstags
Als einstündige AG möglich? Nein
Kosten:
Sonstiges: Hin- und Rückweg zu Fuß, kein Mittagessen am AG-Tag möglich (s.u.)

Hinweis:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nehmen das rechtsrheinische Bötchen um 13:05 Uhr und erreichen von Grafenwerth aus die Trainingshalle des TV Eiche zu Fuß innerhalb von 15 Minuten über wenig befahrene Nebenstraßen. Nach Abschluss des Trainings gehen die Linksrheiner zurück nach Grafenwerth und gelangen so über Nonnenwerth wie gewohnt auf die linke Rheinseite. Am AG-Tag ist daher kein Mittagessen auf Nonnenwerth möglich, also bitte ein Lunch-Packet einstecken.

Zum Kursleiter:

Der Lehrer Herr Kim man Kuem ist Großmeister und Träger des 8. Dan. Während seiner Taekwondo-Laufbahn wurde er zum Autor von zwei Lehrbüchern  (Taekwondo poomse Lehrbuch 1977 und ein Taekwondo Lehrbuch 1985). Des Weiteren ist er als Internationaler Kampfrichter unterwegs. 1964 war er koreanischer Meister im Federgewicht. Er leitet bereits seit einiger Zeit erfolgreich mehrere Gruppen beim TV Eiche Bad Honnef und freut sich nun darauf, einer neuen Herausforderung entgegen sehen zu dürfen.