Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Bewerbungstraining für die 9. Klassen

Gepostet am 1. Juli 2019 | Berufsorientierung

Am vergangenen Montag, dem 24. Juni 2019 nahmen wir, die Klasse 9b, in der dritten und vierten Unterrichtsstunde ein Bewerbungstraining mit Peter Lauermann, einem langjährigen Mitarbeiter der BARMER Ersatzkasse, teil. Unterstützt wurde der derzeitige Regionalgeschäftsführer von einem Praktikanten, der ebenfalls gespannt zuhörte und sich sichtlich für die Thematik interessierte.

Unsere Parallelklassen hatten jeweils zwei Stunden vor und nach uns die Möglichkeit, bei einem so erfahrenen Mann Tipps für die Bewerbung bei den verschiedensten Institutionen zu erhalten.

Im Laufe der zwei Stunden arbeiteten wir uns nach einer kurzen Vorstellung des Referenten von den ersten Schritten einer Praktikumsbewerbung bis hin zu Tipps zur Erstellung eines Bewerbungsfotos für die Bewerbung auf eine Führungsposition.

Alle hörten dem anschaulich und humorvoll gestalteten Vortrag von Herrn Lauermann gespannt zu, der relevante Tatsachen und private Erlebnisse mit hilfreichen Tipps und Ratschlägen verband, weshalb wir uns seinen zu Beginn erhofften Zielen dieses Trainings schnell näherten. Diese waren neben der Vermittlung von hilfreichem Wissen auch Spaß, welche wir trotz des unangenehm heißen Wetters ohne Probleme schon nach kurzer Zeit erreicht hatten.

Nach einem recht langen, aber trotzdem nicht weniger interessanten mündlichen Teil, in dem wir nicht nur zuhörten, sondern auch in eine Art kleine Gesprächsrunde integriert wurden, durften wir uns einem Eignungstest unterziehen, dem die Bewerber der BARMER sich in den letzten Jahren ebenfalls wie wir unter Vorgabe einer bestimmten Zeit stellen mussten.

Die Blätter wurden verteilt und wir fingen nach einigen Hinweisen von Herrn Lauermann sofort an, die Aufgaben zu lösen.

Insgesamt war der Test natürlich deutlich verkürzt, jedoch prüften die Fragen das Allgemeinwissen, Kenntnisse der Rechtsschreibung oder auch mathematischen Grundlagen, die wir glücklicherweise zu einem Großteil alle lösen konnten. Jedoch muss man zugegeben, dass einige Fragen, besonders im mathematischen Teil teilweise mehr mit logischem Denken, anstatt mit dem wirklichen Rechnen zu tun hatten, was manche bei der nebenstehenden Uhr vielleicht das ein oder andere Mal aus der Ruhe brachte.

Insgesamt kann man festhalten, dass uns dieses Bewerbungstraining viele hilfreiche Informationen einbrachte und wir alle nur davon profitieren konnten.

An dieser Stelle gilt der Dank natürlich Herrn Peter Lauermann, der seine Ratschläge geschickt in dem ein oder anderen Witz verpackte und somit erreichte, dass wir auch etwas zu lachen hatten.

Nach zwei sehr informativen Stunden war es dann auch schon vorbei und wir unterhielten uns auf dem Weg in den darauffolgenden Unterricht noch über das zuvor Gehörte.

Feedback von Herrn Lauermann

Mit großer Freude habe ich gestern wiederum Ihre Mittelstufenschülerinnen und -schüler mit dem Bewerbertraining noch etwas fitter für den Berufsstart zu machen. Ich hoffe, dies ist mir gelungen und Ihre Schülerschaft berichtet Ihnen ebenso.

Besonders beeindruckt bin ich immer von der angenehmen Lernatmosphäre in Ihrer Schule und der lebhaften, aktiven und konstruktiven Beteiligung der Jugendlichen.

Gerne unterstütze ich Sie auch im nächsten Jahr wieder!


Text: Olivia Bukal (Klasse 9b)
Fotos: Astrid Heilmann-Cappel, Titel: pixabay.com