Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

3 Wochen Schulschließung = 1666 Std. Online-Unterricht am FGN

Gepostet am 3. April 2020 | Corona, Digitalisierung, Schulentwicklung

Deutschlandweit wurden die Schulen aufgrund des Corona-Virus am 16. März 2020 geschlossen. Das brachte für viele Familien große Herausforderungen mit sich: Kinder mussten betreut oder wollten beschäftigt werden, Eltern sorgten sich, dass ihre Kinder wichtigen Stoff in der Schule verpassen. Während viele Schulen auf diese Situation nur wenig Antworten hatten, hatte das Franziskus Gymnasium Nonnenwerth (FGN) vorgesorgt: Statt auf der idyllischen Rheininsel besuchen die Schülerinnen und Schüler seither ihren regulären Unterricht im virtuellen Klassenzimmer. Der Schulträger hatte durch die Anschaffung einer etablierten Meetingsoftware das Kollegium dazu technisch ausgestattet.

1.666 Unterrichtsstunden sind auf diese Weise wie im regulären Schulbetrieb durchgeführt worden. „Es war uns besonders wichtig, dass angesichts der langen Schließungszeit hochwertiger, interaktiver Unterricht durchgeführt wird, der über das bloße Versenden von Aufgaben hinausgeht“, so Schulleiterin Andrea Monreal. Mit der neuen Software findet ein echter Dialog zwischen Schülern und Lehrern statt, sodass dieser sich individuell dem einzelnen Schüler zuwenden und fachlich-methodisch anspruchsvollen Unterricht bieten kann.

Außerdem hat der Online-Unterricht in dieser Form einen weiteren Vorteil: Die Schülerinnen und Schüler behalten ihren schulischen Tagesablauf bei, treffen regelmäßig ihre Klassenkameraden und bleiben im Rhythmus. So werden auch die Familien entlastet, bei denen durch die eingeschränkten sozialen Kontakte während der Corona-Zeit sonst der „Lagerkoller“ droht.

Das Feedback für den Online-Unterricht am Franziskus Gymnasium ist besonders positiv: Insbesondere die Eltern der Nonnenwerther sind vom Engagement der Schule und des Kollegiums beeindruckt. Die vielen Mails mit Dankesworten haben die Schulleitung auf ihrem Weg bestätigt.


Text: Sören Ahlhaus
Foto: FGN, pixabay.com