Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Weitere Informationen zu unserer Schule und regelmäßige Neuigkeiten aus dem Inselleben erhalten Sie bequem über unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren Nicht mehr anzeigen

Beispielhafte Zusammenarbeit zwischen ISR und Nonnenwerth im Bereich Studien- und Berufsberatung

Gepostet am 25. März 2021 | Berufsorientierung, ISR

Nachdem schon im September ein Schüler unserer Schule an einer Veranstaltung der an unserer Schwesterschule ISR Neuss etablierten Reihe “Virtual Career Talk” teilnahm und einen Monat später eine Informationsrunde zum Thema „Auslandsstudium“ auf Nonnenwerth stattfand,  setzen wir die Zusammenarbeit in diesem Jahr mit weiteren Veranstaltungen fort: den Auftakt machte die Studien- und Beratungsmesse JTTT am 19. März, bei der Nonnenwerther Alumni Oberstufenschüler*innen – in diesem Jahr zum ersten Mal auch aus Neuss – über ihre Studiengänge und Berufe informieren.  In dieser Woche fanden gleich zwei Veranstaltungen mit interessierten Schülerinnen und Schülern beider Schulen statt: am 23.3. der Virtual Career Talk zum Thema Jura in Neuss und zwei Tage später ein Career Talk mit Personalchefs und Auszubildenden der City Group in Frankfurt – natürlich pandemiebedingt beides im digitalen Format.

Die Nonnenwerther Zwölftklässlerin Emily Funk (MSS 12), die kurz vor ihrem Abitur steht, lernte beim von der ISR organisierten Virtual Career Talk Dr. Alexander Schröder-Frerkes, einen renommierten Rechtsanwalt und Partner bei der international agierenden Anwaltskanzlei Bird&Bird kennen und erhielt einen Einblick in den Lebenslauf eines erfolgreichen Juristen: “Indem Herr Schröder-Frerkes fachliche Theorie an viele persönliche Erlebnisse, Erinnerungen oder unterhaltsame Geschichten knüpfte, konnte ich ihm sehr gut folgen. Auch aktuelle Bezüge, viele Vergleiche und sein abwechslungsreicher Bildungsweg, der sehr international mit Aufenthalten z.B. in den USA waren sehr interessant. Nach einer ausführlichen Vorstellung einer juristischen Karriere und den vielen Facetten der Rechtswissenschaft kam es abschließend zu einer belebten Frage- und Diskussionsrunde. In dieser konnte Herr Dr. Schröder-Frerkes z.B. Fragen bezüglich der Wichtigkeit der Abschlussnote oder des Studienortes, den Möglichkeiten für Auslandsaufenthalte und Freizeitgestaltung oder auch dem Ablauf der Schwerpunktbereichswahl erklären. Für die sehr persönlichen Einschätzungen und Ratschläge sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr dankbar.“

Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Begegnungen und Formate!


Text: Astrid Heilmann-Cappel
Fotos: ISR