Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Weitere Informationen zu unserer Schule und regelmäßige Neuigkeiten aus dem Inselleben erhalten Sie bequem über unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren Nicht mehr anzeigen

“Moninaisuudessaan yhtenäinen!” Schülerin beim Europäischen Jugendparlament in Vantaa, Finnland

Gepostet am 13. Juli 2021 | Sozialkunde, Wettbewerbe, Wettbewerbe, Wir in Europa

„In Vielfalt geeint!“ oder auch „Moninaisuudessaan yhtenäinen!“ lautet das Motto der Europäischen Union (EU) auf Finnisch. Vergangene Woche durfte ich, Minh Anh Doan (MSS11), mich im Rahmen des Europäischen Jugendparlaments in Deutschland einer fünftägigen Parlamentssimulation auf nationaler Ebene in Finnland, Vantaa stellen. Zur Teilnahme an dieser Nationalen Konferenz wurde ich, zusammen mit einer Handvoll weiteren Delegierten, bei der vorherigen Runde (regionale Konferenz in Kassel) ausgewählt.

Auch diese Konferenz bestand wie gewohnt in den ersten paar Tagen aus Teambuilding mit dem eigenen Komitee, wobei aktuelle und relevante Themen rund um die EU behandelt wurden. Anschließend ging es dann auch schon mit der Arbeit los: neben Themen wie Umwelt, Europäische Entwicklung, Verbraucherschutz und Sicherheit, arbeitete ich vor allem an den Sujets nachhaltiges Reisen und umweltfreundlicher Tourismus, um gemeinsam mit meinem Komitee eine Resolution dazu zu erstellen. Die anstrengende Arbeit blieb nicht unbelohnt, denn nach jedem produktiven Tag wurde am Abend ein spaßiges Abendprogramm organisiert, bei dem nicht nur Delegierte sondern auch Jury, Organisatoren und Chairpersons teilnehmen durften. Vor allem solche Events zeigten uns Delegierte, dass wir mit allen anderen Teilnehmern der Sitzung, egal ob Präsident oder Organisator, auf Augenhöhe waren und keine Scheu haben sollten.

Am fünften und letzten Tag ging es dann in die Plenardebatten, bei denen wir jede einzelne Resolution begutachteten, diskutierten und schließlich auch entweder mit einem „against“, „in favour“ oder im Zweifel auch „abstain“ abstimmten. Mit großer Freude konnte mein Komitee nach harten Debatten feststellen, dass wir mit Abstand die eindeutigste Zustimmung mit 36 Stimmen zugunsten und 4 Stimmen gegen unsere Resolution erhalten haben. Die Konferenz wurde letztlich mit Danksagungen an alle Teilnehmer und Sponsoren im Rahmen der altbekannten Abschlusszeremonie, die wir traditionell mit dem Lied „Imagine“ von John Lennon ausklingen ließen, offiziell abgeschlossen.

Die Reise für mich endet jedoch noch nicht hier, denn Ende August wird es mich zu einer internationalen Konferenz in Griechenland, Thessaloniki und Halkdiki verschlagen, die, Stand jetzt, erfreulicher Weise in Präsenz stattfinden wird, sofern sich die aktuelle Lage sich nicht verändert.


Text: Minh Anh Doan (MSS 11)
Fotos: Astrid Heilmann-Cappel, Titel: FGN/pixabay.com