Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Fastenzeit – Woche 1: Die Wahrheit suchen

Gepostet am 6. März 2019 | Schulseelsorge
Impuls nach CAROLA MOOSBACH, Schriftstellerin

So vieles wurde Gott schon in den Mund gelegt
die Wörter so lange hin und her gedreht
bis sie in Menschenpläne passten von Macht Gewalt Krieg
von Golgatha bis Auschwitz
wem also sollen wir noch glauben und was?

Die Wahrheit gibt es womöglich gar nicht
verstreut in alle Winde nach innen verlegt oder gesucht
am Sternenhimmel
die neuen Propheten sagen Börsenkurse voraus
und Wahrsagerinnen den einen oder anderen Weltuntergang
ansonsten denken sie positiv reden was gefällt
und verkünden das Glück mit leichter Zunge

Und Du Gott?
Sprichst Du überhaupt noch mit uns und wenn ja
warum so leise warum nicht mit Macht und Feuer
klar und deutlich für alle
Und wir?
Wer will schon Gottes Wahrheiten hören
und wer traut sich von uns
sie zu sagen

Angelehnt an die Fastenaktion der evangelischen Kirche „Sieben Wochen ohne Lügen“ laden wir in dieser ersten Fastenwoche ein zur Beschäftigung mit den folgenden Fragen:

  • Würde ich nach der Wahrheit suchen, die ich selbst nicht ertragen kann?
  • Wie lange soll ich noch reifen, um die eine oder andere Wahrheit zu verstehen?
  • Gibt es Momente, wo ich mir wünschte angelogen zu werden?
  • Was würde ich bevorzugen, jemanden zu belügen oder zu der Wahrheit zu schweigen?
  • Was macht mit mir die Vorstellung, wenn ich manche Lügen zurücknehmen oder sie gar gestehen könnte?
  • Kann mir Gott dabei helfen, dass ich wahrhaftig erkennen kann, wer ich wirklich bin?

Foto: pixabay.com