Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Corona-konform: Erste Info-Veranstaltungen begeistern

Gepostet am 14. September 2020 | Inselleben

Franziskus Gymnasium Nonnenwerth öffnet seine Pforten für interessierte Familien

Auf der Grundlage eines ausgeklügelten Hygienekonzepts ermöglichte das Franziskus Gymnasium Nonnenwerth interessierten Familien am Samstag, dem 12. September, sich vor Ort über das Schulkonzept des auf der idyllischen Rheininsel gelegenen Gymnasiums zu informieren. Statt eines großen Tags der offenen Tür, der in diesem Jahr leider nicht stattfinden kann, bietet die Schule bei mehreren Informationsveranstaltungen begrenzten Besuchergruppen die Möglichkeit, Insel und Schule kennenzulernen.

Das den Veranstaltungen zugrundeliegende Hygienekonzept legt größten Wert auf die Gesundheit der Nonnenwerther Schulgemeinschaft sowie der Besucher. So ist für die Teilnahme an einer der Veranstaltung eine vorherige Terminbuchung, die bequem online durchgeführt werden kann, notwendig. An den Fähranlegern werden Fiebermessungen durchgeführt.

Das Programm begann am Samstag mit einer kurzweiligen Präsentation des Schulkonzepts durch Schulleiterin Andrea Monreal und die kommissarischen Orientierungsstufenleiterin Christine Zeiske. Im Anschluss schnupperten die Viertklässlerinnen und Viertklässler in einem Workshop nach Wahl Nonnenwerther Unterrichtsluft, während den Eltern von Lehrkräften sowie aktuellen Schülerinnen und Schülern Insel und Schule gezeigt wurden.

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine Info-Meile auf dem Schulhof, wo sich bei strahlendem Sonnenschein die verschiedenen Fachbereiche und pädagogischen Schwerpunkte mit Ständen präsentierten. Besonders gefragt war neben den Schulschwerpunkten (MINT, bilingualer Unterricht sowie Musik) das Thema Digitalisierung – schließlich hatte das Franziskus Gymnasium während der bundesweiten Schulschließungen für seinen Online-Unterricht per Videokonferenz gemäß Stundenplan über die Landesgrenzen hinaus große Anerkennung erfahren.

Als die Fähren die Besucher schließlich wieder ans Festland brachten, waren sich alle einig, dass es ein sehr aufschlussreicher und spannender Tag war. „Wir finden es klasse, dass das Franziskus Gymnasium trotz der Corona-Situation diese Veranstaltungen ermöglicht“, so lautete das vielfach geäußerte Lob der Besucher.

Vor den Herbstferien haben alle interessierten Familien noch vier Mal die Gelegenheit, eine Informationsveranstaltung des Franziskus Gymnasium zu besuchen. Weitere Informationen sowie der Zugang zur Online-Anmeldung sind auf der Schulhomepage zu finden.


Text: Sören Ahlhaus
Fotos: Jana Schlochtermeier, Benjamin Arenz (beide MSS 11)