Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Congratulations to the ISR-graduates of 2020

Gepostet am 14. Juni 2020 | ISR

Wir gratulieren den 56 Absolventen, die am Freitag, dem 12. Juni, ihre Diplome erhielten und mit dem Abschluss des International Baccalaureate jetzt weltweit an angesehenen Universitäten studieren können.

In der wunderschönen Parkanlage von Haus Meer begrüßte Ms. McGee die 56 Absolventen, die sich in blauen Talaren und mit dem Square Academic Cap präsentierten und sich unter dem Beifall der Eltern, Lehrerinnen und Lehrer und Gäste auf ihre Plätze begaben.

Mit ihrer Eröffnungsrede zeigte die Schuldirektorin Ms. Lyons gerührt die Vielseitigkeit der Absolventinnen und Absolventen auf und lobte ihre schulischen Errungenschaften, aber auch die große persönliche Entwicklung, die sie während ihrer Schulzeit gemacht haben. Sie betonte den Zusammenhalt der Absolventinnen und Absolventen, welcher in der heutigen Zeit, wo allgegenwärtig Rassismus und Intoleranz herrscht, so wichtig ist.

Anschließend bekräftigte Mr. Soliman in seiner Rede, dass die Absolventinnen und Absolventen an ihrem Plan A festhalten sollten, wenn sie ihre Ziele und Träume klar vor Augen hätten, denn nur dann würden sie erfolgreich in ihre Zukunft schreiten können. Mr. Soliman besaß dieses Mal eine Doppelrolle, denn auch sein Sohn erhielt an diesem Nachmittag sein Diplom. Auch wir, als Schwesterschule, wurden herzlich begrüßt und er wünschte unseren Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg bei den anstehenden mündlichen Prüfungen.

Mit statistischen Aufzählungen gespickt, dankte anschließend Mr. Cete den Absolventinnen und Absolventen für die gemeinsame Zeit und ihren Eltern und den Lehrerinnen und Lehrern, die mit unermüdlichem Engagement an dem Erfolg der Schülerinnen und Schüler beteiligt waren, die einen gemeinsamen Schnitt von 1,5 erreichten und somit hervorragend für ein Studium an internationalen Universitäten vorbereitet sind.

Der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel richtete ebenfalls das Wort an die Gäste und betonte die Bedeutung von Internationalität und den Wert des Zusammenhaltes, der in einer Zeit voller Ungewissheit umso wichtiger sei. Ein musikalischer Beitrag wurde von den Absolventinnen und Absolventen selbst beigetragen: sie trugen die ISR-Adaption der „Ode an die Freude“ vor. In der Abschiedsrede der Schüler, die von den Absolventen Dorothea Jasniak und Ibrahim Badawy gehalten wurde, betonten diese den familiären Zusammenhalt der Stufe. Dabei wurden die Eigenschaften jeder Absolventin und jedes Absolventen, mit Charm und Witz, bedacht, und auch die Lehrerinnen und Lehrer kamen nicht zu kurz.

Den Höhepunkt bildete die festliche Überreichung der Abschlussdiplome, bevor die Absolventen die Quaste ganz offiziell auf die andere Seite ihres Hutes legen durften, als Zeichen für ihren erfolgreich abgelegten Abschluss. Und natürlich durfte das Werfen der Hüte ebenfalls nicht fehlen, das mit einem Blitzlichtgewitter der Kameras und Smartphones festgehalten wurde.

Die kleine Delegation aus Nonnenwerth, bestehend aus Schulleiterin Frau Monreal, Herrn Kress, Herrn Meixner und Frau Latus, wurde herzlich in die Feierlichkeiten integriert. Das Get-Together im Anschluss der Feierlichkeiten rundete den gelungenen Tag ab.

Auch wir wünschen den diesjährigen Absolventinnen und Absolventen viel Glück und Erfolg auf der nächsten Etappe ihrer Reise!


Text: Jeanette Latus, Andrea Monreal
Fotos: Jeanette Latus