Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Klasse 5b gewinnt Klassenpreis beim Wettbewerb „Mathe im Mai“

Gepostet am 25. Mai 2020 | Mathematik, MINT, Wettbewerbe

Was haben Weihnachtswichtel und -elfen mit Mathe zu tun? Jeder, der schon einmal am Wettbewerb „Mathe im Advent“ teilgenommen hat, weiß da Bescheid. Es sind lustige und interessante Knobelaufgaben, die in einem Wichteldorf am Nordpol spielen und alljährlich das Warten auf Weihnachten mittels eines mathematischen Adventskalenders verkürzen.

Dieses Jahr haben sich die Macher von „Mathe im Advent“ in Corona-Zeiten etwas tolles Neues ausgedacht: Warum nicht die Zeit des Shutdowns mit mathematischen Knobeleien verkürzen. Viele Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland machten mit und knobelten um die Wette – auch viele Nonnenwerther waren dabei. Und die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b konnten diesmal bei „Mathe im Mai“ sogar einen der beliebten Klassenpreise absahnen – sie gehörten zu den 50 besten Knobelklassen Deutschlands. Herzlichen Glückwunsch!

Wer noch einmal ein wenig nachknobeln möchte, findet alle Aufgaben der vergangenen beiden Monate auf der folgenden Seite:

https://mai.mathe-im-advent.de/de/


Text: Helmut Meixner
Foto: pixabay.com