Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Von „verpennt“ bis „sportlich“ – Die Mottowoche der MSS 12

Gepostet am 8. April 2019 | Abitur, Inselleben, Klamauk

Die MSS 12 ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, in ihrer letzten wirklich vollständigen Unterrichtswoche zu jedem Tag ein neues Motto auszurufen und sich entsprechend zu verkleiden und auszustaffieren. So wurde die Schulgemeinschaft am Montag von reichlich verpennten Schlafmützen überrascht, die überall auf dem Schulgelände ihre Nickerchen hielten. Am Dienstag war auf Nonnenwerth allem Anschein nach ein Zoo zu Gast: Als teilweise se exotische Tiere verkleidet trat die MSS 12 auf.

Echt bajuwarisch ging es am Mittwoch zu: In zünftigen Trachten zelebrierte die Stufe ihr bayerisches Motto. Dem Aprilwetter zum Trotz wurde durch die angehende Abiturientia am Donnerstag der Sommer ausgerufen – „egal, ob man schwitzt oder friert!“

„Es lebe der Sport!“, hieß es zum krönenden Abschluss am Freitag. In der großen Pause wurde dabei die Schulgemeinschaft auf dem Schulhof zum Workout gebeten – ein Spaß, dem viele Nonnenwerther gerne folgten.

Nach den unterhaltsamen Ideen der Mottowoche sepkulieren die Nonnenwerther bereits, was sie beim Abistreich erwarten wird…


Text: Sören Ahlhaus
Fotos: Sören Ahlhaus