Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Im Video: Musikalische Botschaft der Zuversicht erklingt in hundert Stimmen

Gepostet am 3. April 2020 | Challenges, Digitalisierung, Engagement, ISR, Musik

Über hundert Musikerinnen und Musiker unseres Franziskus Gymnasium Nonnenwerth und unserer Partnerschule, der International School on the Rhine (ISR) Neuss haben am letzten Schultag vor den Osterferien gemeinsam ein musikalisches Zeichen für den Zusammenhalt in Zeiten der Coronakrise gesetzt. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen traf man sich im virtuellen Raum, um mit Ludwig van Beethovens „Ode an die Freude“ ein Stück Lebensfreude in die durch die derzeitige Situation eingeschränkte Welt.

 

Im Vorfeld haben wir alle Teilnehmer gebeten, uns eine Audiodatei zukommen zu lassen, sodass wir ein Gesamtwerk aus allen musikalischen Beiträgen zusammenstellen konnten. Die vollständige Audiodatei aus Hunderten Instrumenten und Gesängen finden Sie hier:

Wir danken allen Teilnehmern für Ihr Engagement und hoffen, vielen Menschen mit diesem Video eine Freude zu machen und ihnen Zuversicht zu vermitteln!

Wir freuen uns sehr, dass unsere beiden Partnerschulen trotz der Coronakrise mit dem gemeinsamen Musizieren ein erstes Gemeinschaftsprojekt verwirklichen konnten! Dieses hat zum Ende der Woche unter Beweis gestellt: Eins plus eins ist mehr als zwei!


Text: Sören Ahlhaus
Video: Annika Poestges (ISR Neuss)