Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Mit kluger Anlagestrategie zum Erfolg – Gewinner im Planspiel Börse!

Gepostet am 28. Februar 2018 | Berufsorientierung, Wettbewerbe, Wirtschaft

Am vergangenen Montag, dem 26. Februar, fand im Konferenzsaal der KSK Ahrweiler die diesjährige Siegerehrung des Planspiels Börse statt. Vorstandsvorsitzender Guido Mombauer begrüßte die Siegerteams des Kreises Ahrweiler mit den betreuenden Lehrkräften und Schulleitern. Seit 35 Jahren gibt es das Börsenspiel, dessen Ziel es ist, bei Schülern Interesse für den Aktienmarkt zu wecken und sie mit dem Geschehen auf dem Börsenparkett vertraut zu machen.

Ab Beginn des Spieles am 25. September hatten die 25 angemeldeten Teams aus dem Kreis genau 11 Wochen Zeit, ihr fiktives Startdepot von 50.000 Euro durch geschicktes Trading zu mehren. Die Gewinner (ein Team des Peter-Jörres-Gymnasiums) machten daraus etwas mehr als 57.000 €. Aus unserer Schule waren zwei Teams unter den Preisträgern: das Team um Vincent Ruckelshauß und Lukas Ahrends aus der MSS 10 belegte als „Dragons of Walltstreet“ den 3. Platz und bekam dafür ein Preisgeld von 100 Euro.  Als jüngstes Team im Feld konnte sich überraschend die Gruppe „Seofirmy“ aus der Klasse 8b mit David Lammering, Julius Luft, Patrick Laugsch und Vincent Weber auf den hervorragenden 2. Platz hocharbeiten und haben sich so ein Preisgeld von 250 Euro verdient!

Nachdem die alle Preisträger gebührend gewürdigt wurden, gab Herr Mombauer noch eine kurze Analyse des vergangenen Jahres bzgl. der Aktienentwicklung: gerade der Spielzeitraum machte es mit seiner geringen Kursentwicklung am Aktienmarkt den Teams sehr schwer, Gewinne zu erzielen. Man musste schon ordentlich handeln. Dies taten unsere Sieger dann auch mit einer sehr guten Strategie: die Seofirmy setzte z.B. neben den üblichen im Weihnachtsmarkt gut laufenden Aktien wie Amazon und DHL auch auf Lufthansa, die mit der Übernahme von Easyjet Kursgewinne erzielte. Alles in allem entwickelte sich der Aktienmarkt – so auch Guido Mombauer – wie in den letzten Jahren auch sehr gut. Dies sei ein Resultat der sehr niedrigen Sparzinsen. Politische Risiken wie Trumps Ankündigung von Zöllen oder die schwierige Situation in der Türkei lassen die zukünftige Entwicklung etwas weniger positiv erscheinen. Aber den deutschen Firmen geht es gut und Herr Mombauer prognostiziert auch für 2018 einen DAX-Wert von etwas über 13000 Punkten.

Hier einige Eindrücke der Beteiligten:

„Es war sehr aufschlussreich, mit Herrn Mombauer über das Thema Aktien zu sprechen. Wir haben sehr viel gelernt, auch über seine Analyse des letzten Jahres und die Prognosen für 2018“ (David)

„Die anderen Teilnehmer waren viel älter als wir! So haben wir vielleicht in den folgenden Jahren noch mehr Chancen auf den Sieg!“ (Julius)

„Wir waren sehr stolz auf unsere Leistungen und wollen nächstes Jahr wieder mitmachen!“ (Vincent)

„Mir hat die Planspiel-Börse sehr viel Spaß gemacht und mein Interesse für das Thema „Börse“ ist auf jeden Fall größer geworden. Das Planspiel ist eine sehr gute Sache, da es Jugendliche für den Aktienhandel begeistern kann, auch dadurch, dass mit „echten“ Wertpapieren gehandelt wird. Das führt dazu, dass man einen richtigen Einblick in den realen Aktienmarkt erhält, was auch praktisch für die Zukunft ist, falls man vorhat in Aktien zu Investieren.“ (Lukas Ahrends)

Aus Sicht der betreuenden Lehrerin kann ich sagen, dass v.a. in meiner Wirtschaftsgruppe Klasse 8 das Interesse sehr groß war und alle davon profitierten. Nicht zuletzt auch der Workshop mit unserem ehemaligen Nonnenwerther Schüler und erfolgreichen Aktienmanager Tim Albrecht hat die Gruppe inspiriert und noch mehr motiviert, sich mit einem so komplexen Thema zu beschäftigen.

Wir sind alle stolz auf unsere Jungbörsianer!


Text: Astrid Heilmann-Cappel
Fotos: pixabay.com, Astrid Heilmann-Cappel