Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Den anderen sehen – den Erledigungsblick aufbrechen: Reflexionstag zum Sozialpraktikum 2018

Gepostet am 28. Februar 2018 | NW gegen Rechts, NW hilft, Sozialpraktikum

Am Freitag, dem 02. Februar 2018, fand an unserer Schule der Reflexionstag der MSS 10 statt. Für die Dauer von vier Wochen hatten die SchülerInnen der Jahrgangsstufe im Abschnitt zwischen Bonn und Neuwied ihr Sozialpraktikum abgeleistet, das ein breites Spektrum über die klassische Arbeit im Seniorenheim über Organisationen wie die Bonner Bahnhofsmission, therapeutisches Reiten, oder die Arbeit mit hörbehinderten Kindern abdeckte.

Nach einem Treffen in den Religionsgruppen, in dem mithilfe von Leitfragen die Erfahrungen des Praktikums ausgetauscht werden konnten, fand in der Schulaula ein Gottesdienst zu dem Thema „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan“ (Mt 25,40) statt. Hierbei flossen selbstverfasste Texte der SchülerInnen ein, in denen sie Ängste und Sorgen vor Beginn des Praktikums sowie einschlägige Erlebnisse thematisierten.

In Anknüpfung an die vorgetragenen Erfahrungen und orientiert am Profil unserer Schule standen im Gottesdienst Franziskus und sein Wirken an anderen, aus der Gesellschaft ausgeschlossenen Menschen im Mittelpunkt der Predigt von Schwester Andrea. Abschließend fand eine Nachbesprechung und Evaluation in den Religionskursen statt.


Text: Christina Schild
Fotos: Christina Schild