Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Weitere Informationen zu unserer Schule und regelmäßige Neuigkeiten aus dem Inselleben erhalten Sie bequem über unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren Nicht mehr anzeigen

Alle Nonnenwerther Schülerfirmen erfolgreich für Landeswettbewerb qualifiziert

Gepostet am 1. März 2021 | Wettbewerbe, Wirtschaft

Just während der Wirtschaftsstunde gingen die Glückwunschmails des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln bei den Schülerfirmen der Wirtschaftskurse der Klasse 9 des Franziskus Gymnasiums Nonnenwerth ein: Alle drei Nonnenwerther Schülerfirmen, „oneklickkey“, „fleurprotect“ und „ceaseless“ haben sich mit ihrer bisherigen Arbeit und ihren eingeschickten Geschäftsberichten für den Landeswettbewerb qualifiziert. Der Jubel während des Online-Unterrichts war unbeschreiblich, auch wenn man nur virtuell die Erfolge gemeinsam feiern konnte. Dass es gleich alle drei Nonnenwerther Schülerfirmen in die Runde der besten fünf Firmen in Rheinland-Pfalz geschafft haben, ist eine große Bestätigung für die ökonomische Bildung auf dem Inselgymnasium, welches in Rheinland-Pfalz als Vorreiter für das Unterrichtsfach Wirtschaft gilt.

Nachdem sich die Emotionen etwas gelegt hatten, ging es wieder an die Arbeit. Nun heißt es erst recht: nicht lockerlassen und alles geben! Bis zu den Osterferien müssen alle Firmen ein Bewerbungsvideo drehen und einschicken. Dieses geht dann, wie die Geschäftsberichte auch, in die Gesamtwertung ein. Am Tag des Wettbewerbes, dem 21. April, muss sich ein Team aus jeder Firma den Fragen verschiedener Jurys stellen. Auch dieses Mal wird es einen virtuellen Wettbewerb geben – der Standaufbau, der sonst auch an diesem Tag bewertet wurde, entfällt somit.

Betreut von ihren Schulpatinnen Anne Frommeyer und Astrid Heilmann-Cappel gehen alle Teams nun neben ihrer normalen Produktion, dem Verkauf und Versand ihrer Produkte, der Erstellung der monatlichen Buchhaltung und dem Marketing, hochmotiviert in den Endspurt. Daumen drücken heißt es dann am 21. April: Vielleicht heißt der diesjährige Sieger in Rheinland-Pfalz „Ceaseless“, „Fleurprotect“ oder „Oneklickkey“? Und vielleicht darf man vom Bundeswettbewerb träumen?

Wer die wirklich schönen Produkte unserer Firmen kaufen und sie somit noch ein wenig bei ihrem Erfolg unterstützen möchte, kann dies ganz einfach online tun:


Text: Astrid Heilmann-Cappel
Fotos: Astrid Heilmann-Cappel, Schülerfirmen