Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Weitere Informationen zu unserer Schule und regelmäßige Neuigkeiten aus dem Inselleben erhalten Sie bequem über unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren Nicht mehr anzeigen

Fachbereich Französisch

Ein sehr wichtiger Aspekt des modernen Fremdsprachenunterrichts ist die aktive Sprachanwendung in möglichst authentischen Situationen. Folglich sind wir als Französischkolleginnen und -kollegen bemüht vielfache Möglichkeiten dafür zu schaffen:

Erstes Interesse für die französische Sprache versuchen wir mit Unterstützung des FranceMobil zu wecken. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) und das Institut français Deutschland senden jedes Jahr junge französische Lektorinnen und Lektoren an Schulen, die mit ihren von Renault Deutschland bereitgestellten Kangoos ein Jahr lang durchs Land fahren, um spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

Über das deutsch-französische Jugendwerk und über die Partnerschaft zwischen Rheinland-Pfalz und Burgund nehmen interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 10 an individuellen Austauschprojekten teil, die zwischen einer Woche und zwei Monaten dauern können. Wir freuen uns über die Anwesenheit der französischen Austauschpartner im Unterricht, der auch immer wieder eine Bereicherung für die ganze Klasse darstellt.

Im Rahmen des Individualaustauschs „Brigitte Sauzay“ haben wir für die Klassen 9 und 10 zudem einen schuleigenen Austausch mit dem Lycée Château-Briand in Rennes/Bretagne, der unseren Schülern Gelegenheit gibt, drei Monate lang das französische Schul- und Familienleben in einer der schönsten Regionen Frankreichs kennen zu lernen.

Des Weiteren bieten wir den Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe jedes Jahr entweder eine Fahrt nach Paris oder eine Fahrt nach Metz an. Dort haben sie die Gelegenheit, in unterschiedlichen Projekten, bei einer Stadtrallye und der Besichtigung von historischen Sehenswürdigkeiten ihre Sprachkenntnisse anzuwenden. Die Teilnehmer bereiten sich mit Referaten auf die Fahrt vor, übernehmen z.B. Stadtführungen vor Ort und präsentieren nach der Rückkehr ihre Eindrücke beim Tag der offenen Tür oder im Jahrbuch.

In verschiedenen Klassenstufen nehmen die Nonnenwerther Schülerinnen und Schüler an einigen der vielfältigen Wettbewerbsangeboten teil, die eine ganze Klasse, Kurs oder einzelne begabte Schülerinnen und Schüler herausfordern: z.B. den kreativen Schreibwettbewerb des Partnerschaftsbüros Rheinland-Pfalz – Burgund, Francomusiques, Prix des lycéens allemands etc.

Schließlich bereitet das Französischkollegium die Französischschülerinnen und -schüler im Laufe des Unterrichts auf die DELF-Prüfung vor (Diplôme d’études en langue française). Das offiziell anerkannte Sprachdiplom entspricht einer der ersten vier Stufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Auf jedem Niveau werden mit einer Reihe von Prüfungen die vier Kommunikationskompetenzen bewertet: Textverständnis und Hörverständnis, schriftliche und mündliche Produktion. Dieses Zertifikat bietet den Schülerinnen und Schülern eine wichtige Grundlage für den Einstieg in das Studium oder Berufsleben.

Isabelle Blaich, Fachkonferenzleitung Französisch