Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Ski-Klassenfahrt der 8. Klassen

Gepostet am 18. Februar 2018 | Fahrten, Sport

Sonne und Schnee satt, das gab es für die Klassen 8a und c bei ihrer Ski-Klassenfahrt ins österreichische Neukirchen am Großvenediger. Vom 25. Januar bis zum 2. Februar lernten die Nonnenwerther dort das kleine Einmaleins des Skisports.

Nachdem sich alle von ihren Eltern verabschiedet hatten, begann auch schon die 10-stündige Fahrt in die Schneelandschaft. Nach der anstrengenden Fahrt wurde die nötige Skiausrüstung ausgeliehen und am Nachmittag der eindrucksvolle Wasserfall im unteren Sulzbachtal erwandert.

Am nächsten Tag konnte es dann endlich auf die Piste gehen. Damit die Lernfortschritte optimal ausfielen, wurden die Schülerinnen und Schüler nach dem jeweiligen Kenntnisstand in verschiedene Übungsgruppen eingestuft. Vielen fiel es am Anfang schwer, den richtigen Schwung zu kriegen und sich zu überwinden, aber dennoch machte es allen viel Spaß.

Aller Anfang ist schwer, doch im Laufe der Tage wurde jeder vom Skifieber angesteckt. Auch wenn es manchmal die eigene Kraft sehr beanspruchte, fuhren die Nonnenwerther mit höchster Konzentration die einzelnen Pisten hinab. Der tägliche vierstündige Skikurs kostete viel Energie, die Akkus der Nonnenwerther wurden jedoch durch die schmackhafte und reichhaltige Verpflegung stets wieder aufgeladen.

Während dieser Woche konnten so im kleinen Skiort Neukirchen am Großvenediger mit Hilfe der Lehrer und Übungsleiter alle das Skifahren erlernen und dazu auch noch weitere kurzweilige und interessante Programmpunkte genießen. Dazu gehörte der Besuch der örtlichen Kirche, eine Fackelwanderung mit anschließender Jodelgaudi und verschiedene Vorträge zum Nationalpark Hohe Tauern und das Verhalten bei Lawinenunfällen.

Zum Ansporn wurde auch ein Slalomrennen durchgeführt, bei welchem die 1.-3. Sieger in den jeweiligen Kategorien mit tollen Preisen bedacht wurden.

Zum Abschluss fand ein bunter Abend mit vielen lustigen Spielen, Ehrungen und jeder Menge Spaß statt. Zum Dank überreichten die Klassensprecher ein Gastgeschenk an die Wirtin und deren Team und kleine Präsente für die Ski-Übungsleiter und -lehrer. Dann ging es auch schon wieder nach Hause in die Arme der Eltern.

Mit dabei waren als Ski-Übungsleiter: Janina Gotzhein, Horst Jung, Fabian Kreuzberg und Patrick Wensing, die in besonderer Weise Nonnenwerth schon seit vielen Jahren verbunden sind, sowie als Klassen- bzw. Skilehrer: Judith Nürenberg, Cornelia Zumbruch, Peter Windheuser und Peter Weiler.


Text: Melina Mützenich, Pia Assenmacher (Klasse 8)
Fotos: Peter Weiler