Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Weitere Informationen zu unserer Schule und regelmäßige Neuigkeiten aus dem Inselleben erhalten Sie bequem über unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren Nicht mehr anzeigen

Große Nachfrage: Franziskus Gymnasium Nonnenwerth öffnet seine Pforten für interessierte Familien

Gepostet am 28. September 2021 | Inselleben

Zahlreiche interessierte Viertklässler besuchten am Samstag, dem 25. September, gemeinsam mit ihren Familien das Franziskus Gymnasium Nonnenwerth, um sich vor Ort über das Konzept der auf der idyllischen Rheininsel gelegenen Schule zu informieren. Das Interesse war groß, was auch ein Blick auf die coronabedingt notwendige vorherige Online-Reservierung zeigt: Bis auf wenige Plätze waren die Informationsveranstaltungen ausgebucht.

Das Programm begann mit einer kurzweiligen Präsentation des Schulkonzepts durch Schulleiterin Andrea Monreal und die kommissarischen Orientierungsstufenleiterin Christine Zeiske. Im Anschluss schnupperten die Viertklässlerinnen und Viertklässler in einem Workshop nach Wahl Nonnenwerther Unterrichtsluft. Hier war das Angebot breit gefächert: Ob in der Physik-Show, dem Workshop Englisch bilingual, der Kunst-Werkstatt, bei den Bio-Experimenten, der Artistik-Schule, einem Sport-Parcours oder den Musik-Klassen – hier war für alle etwas dabei.

Währenddessen wurden die Eltern von Lehrkräften sowie aktuellen Schülerinnen und Schülern durch die Schule und über die Insel geführt. Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine Info-Meile auf dem Schulhof, wo sich bei strahlendem Sonnenschein die verschiedenen Fachbereiche und pädagogischen Schwerpunkte mit Ständen präsentierten, untermalt von musikalischen Beiträgen der Nonnenwerther Ensembles.

Als die Fähren die Besucher schließlich wieder ans Festland brachten, waren sich alle einig, dass es ein sehr aufschlussreicher und spannender Tag war. „Besonders das ausgeklügelte Differenzierungskonzept, bei dem diejenigen, die noch Schwächen haben, bei ihrem Fachlehrer Förderunterricht erhalten, während diejenigen, die das nicht benötigen, sich in einem spannenden Differenzierungs-Kurs nach ihrem Interesse verwirklichen können, hat uns sehr beeindruckt“, so die Rückmeldung eines Besuchers.

Familien, die die Informationsveranstaltungen verpasst haben, sind herzlich dazu eingeladen, mit der Schule in Kontakt zu treten, um trotzdem noch ein Kennenlernen zu ermöglichen.


Text: Sören Ahlhaus
Fotos: Jona Schlochtermeier und Benjamin Arenz (MSS 12), Astrid Heilmann-Cappel