Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Weitere Informationen zu unserer Schule und regelmäßige Neuigkeiten aus dem Inselleben erhalten Sie bequem über unseren Newsletter.

Newsletter abonnieren Nicht mehr anzeigen

Virtuelle Reise in die Teilchenphysik

Gepostet am 21. Januar 2021 | MINT, Physik

Am 30. November hatten vier Schülerinnen und Schüler der MSS12 die Gelegenheit, an einem Projekt des Netzwerks Teilchenwelt teilzunehmen. In diesem achtstündigen Workshop erhielten wir zunächst eine grundlegende Einführung in die Teilchenphysik, um dann am Nachmittag eigenständig die Ergebnisse des ATLAS-Versuchs auswerten zu können. Das ATLAS-Projekt ist ein Experiment am CERN, der Europäischen Organisation für Kernforschung; es wird am größten und leistungsstärksten Teilchenbeschleuniger der Welt, dem Large Hadron Collider, durchgeführt. Die Universität Bonn, die zugleich die Projektleitung übernommen hat, beteiligt sich ebenfalls am ATLAS-Projekt, sodass wir Daten aus “erster Hand” bekommen konnten. Unter anderem wurden mit Hilfe von ATLAS die Existenz von Higgs-Bosonen nachgewiesen; sie sind Grundlage einer Theorie, die die Masse von Objekten mit einem sogenannten Higgs-Feld erklärt. Außerdem sollen die derzeit kleinsten bekannten Bausteine der Materie – Leptonen und Quarks – auf etwaige Substrukturen hin untersucht werden.

Der Tag erwies sich als überaus spannende, vor allem aufgrund des interessanten Einblicks in die Teilchenphysik, auch mal über den schulischen Rahmen hinaus. Es war ein wertvoller Einblick in die Themen des Physikstudiums und der Arbeit von Teilchenphysikern.


Text: Mark Braun und Jakob Kubitscheck (MSS 12)
Bilder: pixabay.com, Skizze: Universität Heidelberg / Kirchhoff-Institut für Physik