Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Uni-Trainees: Abitur – Was nun?

Gepostet am 1. Juli 2019 | Berufsorientierung

Wie geht es eigentlich nach dem Abitur weiter? Ausbildung, Studium an einer Fachhochschule oder Universität oder vielleicht sogar beides in Kombination? Diese Frage rückt vor allem mit dem Eintritt in die Oberstufe immer mehr in den Fokus.

Am Montag, dem 24. Juni 2019, nahmen aus diesem Grund 31 Schülerinnen und Schüler der MSS 10 und 11 an einem Projekt des Akademischen Beratungs-Zentrums Studium und Beruf der Universität Duisburg-Essen teil. In dessen Rahmen werden verschiedene Seminare rund um das Thema „Studien- und Berufswahl“ durchgeführt.
Studien- und Laufbahnberaterin des FGN, Astrid Heilmann-Cappel, leitete die Ausgestaltung der einzelnen Module und erklärte verständlich die unterschiedlichen Bereiche und Möglichkeiten, die mit der Auswahl des Studiums, dessen Aufbau und der Bewerbung zusammenhängen. Dabei wurden unter anderem die verschiedenen Gliederungen der Weiterbildung an einer Universität, Fachhochschule oder eines dualen Studiums, also die Verbindung von Ausbildung und Studium, nähergebracht und einander gegenübergestellt, sodass sich diese besser vergleichen ließen. Hier wurde den Schülerinnen und Schülern nochmals besonders nahegelegt, sich intensiv mit den eigenen Auffassungen und Lernmethoden zu beschäftigen. Dies könne nämlich auch einen entscheidenden Hinweis auf die Auswahl der passenden Institution beziehungsweise die Art des Studiums geben.

Nach der umfangreichen Einführung hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich mithilfe der kennengelernten Grundlagen und Arbeitsbögen über ein eventuelles Studium zu informieren und selbstständig zu recherchieren. Hierbei konnte man über eine Internetseite (www.hochschulkompass.de) herausfinden, welche Fachhochschulen und Universitäten den gewünschten Studiengang anbieten und diese miteinander vergleichen. Auch konnte man sich über mögliche Stipendien erkundigen. Das half dabei, sich effektiv mit den verschiedenen Optionen auseinanderzusetzen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses Projekt sehr interessant und aufschlussreich war. Die einzelnen Möglichkeiten wurden verständlich aufgezeigt, sodass man wirklich die Chance hatte, sich Gedanken über den persönlichen Weg nach dem Abitur zu machen. Vielen, die sich zu Beginn noch etwas unsicher waren, wie dieser aussehen könnte, hat das sehr geholfen. Zudem gab es zu den einzelnen Modulen eine umfangreiche Materialmappe und für jeden Teilnehmenden am Ende ein Zertifikat.
In diesem Sinne war die Teilnahme an UNI-TRAINEES für den Großteil der Schülerinnen und Schüler durchaus erfolgreich, sodass wir den kommenden Oberstufenkursen ebenfalls die Teilnahme an diesem Workshop sehr empfehlen!


Text: Jule Annen (MSS 10)
Fotos: Astrid Heilmann-Cappel, Titel: pexels.com