Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Nonnenwertherin beste Vorleserin des Kreises Ahrweiler

Gepostet am 22. Februar 2018 | Deutsch, Wettbewerbe

Ihr Publikum konnte Carla Haeder (Klasse 6b) beim Kreisentscheid des 59. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels am besten in ihren Bann ziehen. Mit ihrer klaren Aussprache und geschickt gesetzten Betonungsakzenten überzeugte unsere Schulsiegerin die Jury und darf nun in der nächsten Runde auf Bezirksebene in Koblenz an den Start gehen.

Nachdem zunächst alle 13 Schulsieger einen selbst ausgewählten Text vortrugen – Carla las dabei überzeugend einen spannenden Auszug aus Maryrose Woods „Das Geheimnis von Ashton Place“ – , stieg die Anspannung bei Teilnehmern, Publikum und Jury vor der zweiten Disziplin, dem Fremdtext: Nun mussten die Schüler einen von der Jury ausgewählten Text vorlesen. Auch bei dieser anspruchsvollen Aufgabe, einer Passage aus Anja Janottas „Der Theoretikerclub“, überzeugte Carla. Als Siegerin auf Kreisebene folgt sie so Alina Münz (Klasse 7b) nach, die im Vorjahr ebenfalls für Nonnenwerth diesen Wettbewerb für sich entschied.

Wir freuen uns mit Carla und fiebern mit ihr der nächsten Runde entgegen!


Text: Sören Ahlhaus
Fotos: Sören Ahlhaus