Oops...

Ihr Browser unterstützt die Website leider nur teilweise und stellt diese falsch dar.

Wenn Sie auch die optimale Darstellung erhalten möchten, müssen Sie Ihren Browser aktualisieren, oder in manchen fällen wechseln.
Der Button führt Sie zu einer Übersicht in der Sie erfahren was Sie momentan verpassen! Außerdem gibt es Hilfe und Links zu allen aktuellen Browsern, die die Website unterstützen.

mehr Informationen

vielleicht später...

Diese Website benutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Durch das Verwenden dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Ihrem Gerät Cookies verwenden dürfen. mehr Infos OK

Tag der offenen Tür auf der Zauberschule Nonnwarts

Gepostet am 2. Juli 2018 | AGs, Inselleben

In diesem Jahr stand die Vorstellung der Zirkus-AG im Zeichen der Zauberschule Nonnwarts. Die jungen Artisten präsentiert den Tag der offenen Tür dieser sehr besonderen pädagogischen Einrichtung. Nachdem die Besucher die Insel mit der Nonnwarts-Nixe erreicht hatten, die zuvor von Anleger abgelegt hatte, wurden Sie von zwei jungen Hexen im Namen von Schulleiterin Minerva MacMonreal begrüßt. Die beiden erläuterten den Besucher-Muggeln das Schulwappen mit den vier Wappentieren, dem Wildschwein, dem Nutria, der Nilgans sowie dem Wal Mobby Dick.

Sie erinnerten auch an den wichtigsten Walspruch der Schule: „Sororem dormientem numquam surgite“ – „Weckt niemals eine schlafende Schwester auf!“, ehe dann ein Feuerwerk an Tricks und Zauberkunststücken zündete: Sagenhafte Leviation an schwebenden Stangen, Quidditch-Ringen und Kugeln, umhersausende Zauberstäbe, Anti-Schwerkraft-Choreographien sowie Einrad-Zauber unterhielten die Zuschauer aufs Beste.

Ein toller Abend, der bestimmt eine gute Werbung für zukünftige Nonnwarts-Schüler war…

 


Text: Helmut Meixner
Fotos: Paul Buschmann (Klasse 6c)